Jugend im Maifeld
Jugend im Maifeld

Winterferien BilBO Ochtendung 2020

BilBO-Winterferienprogramm in den Karnevalsferien 2020

 

Auch dieses Jahr fanden in Rheinlandpfalz über die Karnevalstage wieder Winterferien statt, sodass 12 Kinder das Ferienangebot der Verbandsgemeinde Maifeld nutzten und gemeinsam mit zwei ehrenamtlichen Betreuerinnen und der hauptamtlichen Leiterin des BilBO-Projekts die närrischen Tage an der Grundschule in Ochtendung genossen.

Um die fünfte Jahreszeit gebührend zu feiern stand der Spaß beim Ferienprogramm im Vordergrund. So unternahm die Gruppe bereits dienstags einen Ausflug in das Trampolino in Andernach. Ein Highlight an diesem Ausflug war der „Vulkan“ der von den Kindern erklommene werden konnte, das große Klettergerüst sowie die verschiedenen kleineren Fahrgeschäfte.

Mittwochs konnten die Kinder den kommenden Frühling begrüßen, indem sie Blumentöpfe gestalteten und bepflanzten. Am Nachmittag stand dann eine karnevalistische Schatzsuche durch Ochtendung auf dem Programm, bei der die Kinder mehr über den eigenen Ort, aber auch über die Ursprünge und Bräuche der Karnevalszeit erfuhren.

An Schwerdonnerstag war die Gruppe der Ganztagsschulkinder vormittags beim Besuch des großen und kleinen Hofstaats in der benachbarten Kita „Krümelkiste“ zu Gast. Am Nachmittag konnten die Kinder sich bei Bewegungsspielen in der Aula auspowern oder Amerikaner backen.

Zum Abschluss gab es freitags zahlreiche Partyspiele mit Musik und Tanz. Um das Ferienprogramm gemeinsam abzuschließen feierte die Gruppe am Nachmittag eine Kinderdisco, bei der es sogar Saftcocktails zum Trinken gab.

„Wir hatten dieses Jahr wirklich eine harmonische Gruppe und viele schöne Momente, sodass es richtig Spaß machte mit den Kindern gemeinsam das rheinische Brauchtum zu pflegen.“, so Carolin Degen, die sozialpädagogische Leitung des Programms. 

Winterferien BilBO Ochtendung 2019

Im BilBO-Winterferienprogramm hieß es „Ochtendung Maju“

 

Zum ersten Mal gab es dieses Jahr in der Karnevalswoche Schulferien in Rheinland-Pfalz, sodass die Ochtendunger Ganztagsschulkinder die Möglichkeit hatten die närrischen Tage im BilBO-Ferienprogramm zu verbringen.

Vom 25.02. bis zum 01.03.2019 nahmen daher 16 Kinder im Grundschulalter an dem Angebot der Verbandsgemeinde Maifeld teil und genossen gemeinsam mit drei ehrenamtlichen Betreuern und der hauptamtlichen Leiterin des BilBO-Projekts eine bunte Woche mit Spielen, Bastelangeboten und vielen weiteren spannenden Aktionen.

Aufgrund der Karnevalszeit stand im gesamten Ferienprogramm der Spaß im Vordergrund, weshalb die Gruppe bereits dienstags zum gemeinsame Ausflug mit dem BilBO-Projekt Polch in die Spaßfabrik nach Lahnstein fuhr. Besonders die Trampoline, aber auch die zahlreichen Hüpfburgen und Rutschen bereiteten den Kindern große Freude.

Mittwochs stand dann, bei traumhaftem Frühlingswetter, eine kleine Schatzsuche quer durch Ochtendung auf dem Programm, bevor es donnerstags und freitags närrisch zuging im BilBO-Angebot.

Am Schwerdonnerstag stand vormittags der Besuch des großen und kleinen Hofstaats in der benachbarten Kita „Krümelkiste“ an, bei dem auch die Ganztagsschulkinder des Ferienprogramms eingeladen waren.

Zum Abschluss gab es am Freitag zahlreiche Partyspiele mit Musik, Tanz und Verkleidungen für alle teilnehmenden Kinder.

Insgesamt hatten die Schüler und Schülerinnen die Woche über eine große Auswahl an Kreativ- und Bewegungsangeboten und konnten beispielsweise frei wählen ob sie lieber backen, kochen, basteln oder an Bewegungs- und Ballspielen teilnehmen wollten.

Die Leiterin des BilBO-Projekts Ochtendung zeigt sich daher sehr zufrieden: „Das Ferienprogramm war ein voller Erfolg. Groß und Klein hatten großen Spaß am närrischen Treiben.“, so Carolin Degen. 

Bei der Schatzsuche durch Ochtendung hatten die Kinder unter anderem die Aufgabe in einem Standbild darzustellen, was "Freundschaft" für sie bedeutet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verbandsgemeinde Maifeld