Jugend im Maifeld
Jugend im Maifeld

Möbel Upcycling 2019

Zweites Möbel-upcycling Projekt für junge Maifelderinnen und Maifelder

 

In der zweiten Herbstferienwoche lud Nadine Stäbe und Anke Sattler vom Ju+X-Team der Verbandgemeinde Maifeld zum zweiten Möbel-upcycling Projekt in den Werkraum der Cusanusschule in Münstermaifeld ein. Upcycling ist schnell erklärt: Man stellt aus alten Dingen etwas Neues her! Alte und auf den ersten Blick nutzlose Gegenstände wurden nicht weggeschmissen, sondern mit ein wenig Kreativität, Geschick und guten Ideen zu anderen Möbelstücken oder Deko upgecycled. Vier Tage lang werkelten die Jugendlichen an ihren Projekten. Aus alten Paletten entstanden ein Schuhregal und ein Bücherregal, alte Barhocker erhielten durch viel Durchhaltevermögen neuen Glanz und das alte Nachtschränkchen wurde durch Kreativität und Farbe zu einem Puppenkleiderschrank für die kleine Schwester hergerichtet. Viele alte, wackelige und verstaubte Stühle wurden repariert, geschliffen, lackiert und verschönert. Der ein oder andere wurde als stummer Diener recycled. Wenn zwischendurch Zeit blieb, entstanden multifunktionale Magnettafeln aus alten Bilderrahmen und alte Lampenschirme wurden mit Knöpfen, Wolle oder Federn verschönert. Auch große Konservendosen, die normalerweise direkt im Müll landen, wurden zu Blumentöpfen oder Aufbewahrungsboxen umgestaltet.

Am Ende des Projekts stellten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest, dass man nicht immer neue Sachen kaufen muss, sondern auch aus alten Dingen tolle neue gestaltet werden können.

„Einen großen Dank an dieser Stelle an Frau Mergen aus Münstermaifeld, die uns wieder jede Menge alte Stühle zur Verfügung gestellt hat.“, bedankt sich Nadine Stäbe. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verbandsgemeinde Maifeld