Jugend im Maifeld
Jugend im Maifeld

Über uns...

Ju+X (Jugendarbeit + X auf dem Maifeld) steht als Synonym für all die unterschiedlichen Aspekte rund um die Kinder- und Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Maifeld.

Die Jugendkoordination der VG Maifeld hat sich seit September 2005 kontinuierlich weiterentwickelt und umfasst mittlerweile fünf Vollzeit- und 2 Teilzeitstellen für die Koordination und Schulsozialarbeit. Beide Fachrichtungen arbeiten eng zusammen, weshalb sie gemeinsam das Ju+X Team bilden!

Die Jugendkoordination der Verbandsgemeinde dient der Koordination und Vernetzung der unterschiedlichen Angebote der Kinder- und Jugendarbeit auf dem Maifeld. Ziel ist, die engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit in den verschiedenen Ortsgemeinden und Jugendtreffs zu unterstützen u.a. durch Weiterbildung, materielle Ausstattung, Organisation von Aktionen, etc. Darüber hinaus organisiert das Ju+X-Team Angebote für Kinder und Jugendliche für das gesamte Maifeld. Dazu gehören u.a. Ferienprogramme, Workshops, Vorträge, Open-Air-Kino, Lehrstellenbörse, Kinder- u. Jugendkonzert, Präventionsveranstaltungen, u. v. m.

Über die Koordination hinaus kompletieren fünf Schulsozialarbeiterinnen das Ju+X Team. Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil in der Ausrichtung der Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Maifeld. Das Angebot erfüllt eine "Brückenfunktion" zwischen den Sozialisationsinstanzen Schule und Jugendhilfe. Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe (insbesondere der Jugendsozialarbeit) und bietet Schülern, deren Eltern als auch Lehrern Unterstützung in vielfältiger Weise an. Sie arbeitet grundsätzlich schulergänzend. Schule nimmt weiterhin ihre eigenen Aufgaben wahr, erfährt jedoch durch die Schulsozialarbeit umfassende Unterstützung und Beratung, was die sozialen Aspekte des Schülerseins angeht. Schulsozialarbeit hat also immer auch die anderen sozialen Bereiche des Schülerseins, wie Familie und Freizeit im Blick.

Darüber hinaus, bietet das Ju+X Team der Verbandsgemeinde Maifeld das BilBO-Projekt (Bildung-Begeisterung-Offenheit) an. Die BilBO-Gruppe ist eine Erweiterung des Nachmittagsangebotes an der Grund- und Ganztagsschule Ochtendung. Durch die Kooperation zwischen Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Schule ist es möglich, die gewinnbringenden Bildungselemente der Jugendarbeit in die Schule zu integrieren und somit für viele Kinder zugänglich zu machen. Der Ausbau von Ganztagsschulen in Deutschland fordert Schule und Jugendhilfe heraus, zu einem neuen Selbstverständnis ihrer jeweiligen pädagogischen Arbeit zu kommen und ihr Bildungsverständnis zu erweitern. Jugendarbeit stellt die gesamte Person und Persönlichkeit in den Mittelpunkt. Eine Kooperation von Schule und Jugendarbeit verbindet Schulbildung mit Persönlichkeitsbildung, welche zu einer Vermittlung der Lebenskompetenz führt. In der BilBO-Gruppe wird der Schwerpunkt somit auf die Befähigung zu eigenbestimmter Lebensführung gelegt, in welcher sich die Kinder eine eigene Wertorientierung aneignen können. Dafür können die teilnehmenden Kinder die Inhalte mitbestimmen. Sie kommen mit ihren individuellen Lebensbezügen in die Gruppe und bringen eigene Ideen, Wünsche und Vorstellungen mit ein. Die Kinder werden dabei als individuelle und eigenständige Personen wahr- und ernstgenommen.  

Durch die sich perfekt ergänzenden Felder der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und der Schulsozialarbeit schafft das Ju+X Team der Verbandsgemeinde Maifeld einen ganzheitlichen Zugang zu Kindern und Jugendlichen in den verschiedensten Sozialisationsinstanzen und ermöglicht so dem Ju+X Team mit unterschiedlichen Ansätzen die Kinder und Jugendlichen des Maifeldes zu fordern und zu fördern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verbandsgemeinde Maifeld